WEB! Postkarten

Weben trifft Web. Analog geht online. Schwarz/Weiss wird bunt.

Hinter WEB! steckt mehr als ein flacher Wortwitz: Das Weben hat in der Region Basel eine über dreihundertjährige Geschichte. Die ersten Jacquard-Webstühle, die um 1800 entstanden und mit Hilfe von Lochkarten angesteuert wurden, schlagen die Brücke zum Digitalen – dort setzt das Projekt an.

Das Binärsystem, bestehend aus 0 und 1, wird im Weben aufgegriffen mit weissen und schwarzen Bändern. Der intuitiv gewobene Code wird per Echtzeit-Scan ins Hexadezimalsystem übersetzt, so dass aus jeweils 24 schwarzen oder weissen Informationspunkten eine individuelle Farbe generiert wird. Die resultierenden Farben sind in diesen Postkartensets à 15 Karten sichtbar.

Weitere Informationen: textilesforschen.ch/web-web-web